Das Comeback des Sparbuchs

#1 von Webmaster , 03.02.2009 07:26

Das ich das noch erleben darf! Im neunten Jahr betreibe ich mit tagesgeldkonto.de eine Plattform, die vor allem ein Ziel hat: Menschen über die Nachteile von Sparbüchern aufzuklären und die Vorteile von Tagesgeldkonten zu betonen.

Und nun das - ich lese ein Buch, welches das Wort „Sparbuch“ in den Vordergrund stellt. Und bin nach den ersten Seiten begeistert!

Das Buch: Kompakt, informativ, leicht verständlich
Bevor Sie jetzt den Eindruck gewinnnen, ich hätte meine Meinung über Sparbücher geändert möchte ich Sie beruhigen: Von Sparbüchern halte ich nach wie vor nicht viel. Aber von diesem speziellen Sparbuch, welches genau 6,00 € gekostet hat, halte ich sehr viel.

Das Buch trägt den Namen „Sparbuch: Oder wie man mit cleverem Banking gewinnt“ und klärt darüber auf, wie man seine Bankbeziehung optimieren kann. Neben den Klassikern Girokonto, Sparprodukten wie Tagesgeldkonten und Festgeldkonten, Wertpapierdepots, Kredite werden auch Produktformen benannt, die nicht jedem ganz geläufig sind. Oder wussten Sie etwa, dass man ein Mietkautiskonto anstatt eines Sparbuches einrichten lassen kann um so höhere Zinsen zu erhalten?

Das Buch beschränkt sich jedoch nicht auf die Vorstellung von Finanzprodukten und ihrer optimalen Ausgestaltung sondern widmet einen großen Teil dem Thema Sicherheit. Hierbei werden rechtliche als auch technische Aspekte unter Hinzunahme von ausgewiesenen Experten erläutert.

Eine Investition, die sich auszahlt!
Besonders angenehm fiel auf, dass sich das breite Spektrum der behandelten Themen auf gerade mal 60 Seiten erstreckt. Trotz oder vielleicht gerade wegen dieser Kompaktheit ist es dem Leser möglich, in kurzer Zeit eine Vielzahl an interessanten Informationen leicht verständlich und schnell auf zu nehmen.

Das Buch enthält übrigens auch einen Gastbeitrag von tagesgeldkonto.de. Ich finde, das ist die schönste (und wohl auch einzige!) Verbindung, die ein Sparbuch und tagesgeldkonto.de jemals gefunden haben!

Fazit
Aus meiner festen Tagesgeldkonto-Überzeugung empfehle ich dieses Sparbuch.

Bezug und Verfügbarkeit
Das Buch ist unter der ISBN: 978-3-8370-7127-6 zu bestellen. Bitte kalkulieren Sie ein bis zwei Wochen Lieferzeit ein. Über Amazon können Sie das Buch versandkostenfrei bestellen:

Sparbuch - Oder wie man mit cleverem Banking gewinnt!


Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


RE:

#2 von Hoatio , 08.04.2012 18:04

Wie in der SZ 79 leicht nachzulesen, ist das Sparbuch out.
Mit Tagesgeld kann man mehr verdienen und ausserdem ist es täglich verfügbar.
Ich empfehle die Bank of Scotland.


Sollten Sie meine unmassgebliche Meinung nicht teilen, dann geben Sie mir doch bitte wenigstens ein nettes Feedback
All the best
H

Hoatio  
Hoatio
Beiträge: 22
Registriert am: 03.08.2011


RE:

#3 von Cash , 25.08.2014 09:51

Laut Experten kommt das Geldsparen auf Sparbuch, Tagesgeldkonto und Co. einer schleichenden Enteignung gleich:
Niedrige-Zinsen-Sparer-verlieren-230-Milliarden-durch-schleichende-Enteignung
Demnach ist das Sparbuch nach wie vor eines der beliebtesten Sparformen, aber es rentiert sich wegen der Inflation nicht.

Nun denn, was sind denn die Alternativen, wenn man dennoch nicht in Aktien investieren möchte.
Ich meine, von der Materie muss man doch auch Ahnung haben, wenn man möchte, dass dabei etwas herumkommt!

Cash  
Cash
Beiträge: 11
Registriert am: 15.07.2014

zuletzt bearbeitet 25.08.2014 | Top

RE:

#4 von Margitta , 29.09.2014 09:19

Danke für den Tipp, von dem Buch habe ich bereits gehört. Aber dass es so viele interessante Tipps gibt, wusste ich nicht. Ich werde es mir einmal besorgen...


Nichts muss so sein, nur weil es immer so gewesen ist.

 
Margitta
Beiträge: 12
Registriert am: 29.09.2014


RE:

#5 von Webmaster , 29.09.2014 19:54

Das Buch schenke ich Dir gerne auch! Bei Interesse einfach eine PM schreiben.

VG
Webmaster

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


RE:

#6 von Ottokar , 19.03.2015 16:59

Also ich hoffe das hier niemand mehr sein Geld auf dem Sparbuch hat...außer vielleicht ein paar Kröten. Momentan sehe ich die einzige Chance sein Geld zu vermehren an der Börse. Der Dax wird sicher nicht mehr lange so abgehen, aber die letzen Wochen haben sich auf jeden Fall ausgezahlt

Gruß
Otto

Ottokar  
Ottokar
Beiträge: 7
Registriert am: 11.03.2015


RE:

#7 von Dreimaldrei , 07.09.2015 17:50

Naja aber woanders bekommt man ja auch ncihts fürs geld. Ist einfach grad ne doofe zeit.

 
Dreimaldrei
Beiträge: 10
Registriert am: 10.06.2015


RE:

#8 von Miria , 08.08.2016 10:14

Ich glaube statt Sparbuch kann man ein Sparschwein verwenden, bringt wahrscheinlich genauso viel, leider ...

Miria  
Miria
Beiträge: 10
Registriert am: 06.06.2016


RE:

#9 von Mozart , 10.01.2017 15:30

Hm, das Sparbuch hat meiner Meinung nach keine Vorteile gegenüber den normalen Konten mehr. Das Comeback ist anscheined nicht geglückt. Schade auch, dass sich irgendwie alle damit abfinden, dass es heute wenig Zinsen gibt. Es muss doch noch gute Sparmöglichkeiten geben, bei denen man als Verbraucher auf der sicheren Seite ist?!!!!

Mozart  
Mozart
Beiträge: 10
Registriert am: 10.01.2017


   

mein neuer iMac und Strom
Baufinanzierung günstig wie nie zuvor