Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#1 von Webmaster , 15.10.2008 22:35

Mit dem heutigen Tage haben die Autobanken die Zinsen für Tages- und Festgeld erhöht. So erhöhte die VW Bank den Zinssatz für das Tagesgeldkonto "Plus-Konto TopZins" auf 5,00 % ab dem ersten Euro. Zeitgleich erhöhte die Mercedes-Benz Bank den Zinssatz für das Tagesgeldkonto auf 4,30 % ab dem ersten Euro. Und die BMW Bank gab bekannt, dass die Festgeldzinsen nun bis zu 5,40 % p.a. betragen.


Die Hintergründe der Zinserhöhungen der Autobanken
Für den Sparer könnten die Zinserhöhungen eigentlich gute Neuigkeiten sein: Tages- und Festgeld sind ohnehin Anlagen, die als sicher und solide gelten. Wenn dann noch die Zinsen stimmen - was will man mehr? Nun, in Zeiten der Finanzkrise liegt die Antwort auf dem Tisch: Die Frage lautet, warum die Zinsen erhöht werden. Schliesslich hat die Europäische Zentralbank (EZB) hat ja erst jüngst eine Zinssenkung des Leitzinses beschlossen.

Die Ursache liegt zum Einen darin, dass Banken durch die Finanzkrise eine grundsätzliche Schwierigkeit haben, frische Mittel zu beschaffen: Eine Refinanzierung ist für die Banken teuer geworden. Zum Anderen schwächelt die Nachfrage nach Neuwagen. Eine Weitergabe der gestiegenen Refinanzierungskosten an die Kunden ist also nicht möglich.

Bislang haben Autobanken ihre Kredite am Kapitalmarkt verkauft ("Asset Backet Securities"). Dieses Finanzinstrument ist durch die Hypothekenkrise in den USA mehr als in Verruf geraten: Niemand kauft mehr Kreditpakete. Die einst günstige Finanzierungsquelle existiert nicht mehr.

In der Folge haben Autobanken nur noch eine Möglichkeit, die Engpässe an den Kapitalmärkten auszugleichen: Sie zapfen den Sparer an, in dem attraktive Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten werden.


Die Auswirkungen auf Tagesgeld und Festgeld
Sparer können sich über steigende Zinsen freuen: Mit dem heutigen Tage haben die Autobanken die Zinsen zeitgleich erhöht. Der Liquiditätsengpass der Autobanken wird nach unserer Einschätzung nicht so schnell behoben sein. Im Gegenteil: Experten gehen davon aus, dass Autobanken nicht nur zu Einsparungen gezwungen werden, sondern sich sogar teilweise zusammenschliessen müssen.



Die Sicherheit der Tages- und Festgeldanlagen bei Autobanken
Die deutschen Autobanken unterliegen der gesetzlichen Sicherung von bis zu EUR 20.000,00 pro Kunde. Zusätzlich sind die Autobanken Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. . Hierdurch werden deutlich höhere Beträge als die gesetzliche Sicherung abgesichert. Beispiel Volkswagen Bank: Auf der Homepage der VW Bank ist zu entnehmen, dass "Ihre Geldanlage in unserem Hause bis zu einer Höhe von 1,125 Milliarde Euro abgesichert (Stand: 09.07.08)" ist.


Fazit: Tagesgeld und Festgeld war lange nicht so attraktiv wie heute!
Sparer können sich über das hohe Zinsniveau freuen. Bei aller Freude sollte der Sicherheitsaspekt nicht vergessen werden: Zwar sind die Autobanken Mitglied im Bundesverband deutscher Banken e.V., doch ist diese Sicherungseinrichtung ein freiwilliger Fonds. Einen gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung haben Anleger nur bis zu EUR 20.000,00 pro Kunde. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte pro Institut nicht mehr als EUR 20.000,00 anlegen.



Mehr Informationen:
Tagesgeldkonto der Volkswagen Bank
Tagesgeldkonto der Mercedes-Benz Bank
Festgeldangebot der BMW Bank

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#2 von Alan , 19.10.2008 11:37

Das klingt nach einem plausiblen Zinsschritt. Wenn man den Hintergrund der Aktion allerdings bedenkt, so erscheint das Angebot etwas zwiespältig.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#3 von Webmaster , 11.11.2008 07:20

Update,, 10.11.08:
Wie die Financial Times Deutschland (FTD) in Ihrer gestrigen Ausgabe berichtet, überlegen einige der Autobanken, vom Rettungspaket der Regierung Gebrauch zu machen.

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#4 von MaHa ( gelöscht ) , 09.12.2008 18:54

Hallo laut den heutigen Nachrichten nimmt die VW Bank als erste "Autobank" staatliche Hilfe an !

Was meint ihr wie es mit dem Tagesgeldkonto bei der VW Bank weitergeht ?

schöne Grüße

MaHa

Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#5 von Alan , 10.12.2008 10:58

Das habe ich auch gelesen. Die VW Bank hatte gestern bestätigt, dass sie Anträge für den "Rettungsschirm" gestellt hätte.

Ich gehe doch mal davon aus, dass es das Tagesgeldkonto dort weiterhin geben wird. Zu welchen Zinssätzen wird vom Markt abhängig sein.

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#6 von Tommy , 11.12.2008 08:24

Wird wohl nicht die letzte Autobank bleiben, die Hilfe braucht. Die Mercedes Bank hatte erst vor paar Tagen total antizyklisch die Zinsen für Tages-und Festgeld angehoben und das, wo die EZB den Leitzins um 0,75% in den dunklen Keller geschickt hat. Der Autoabsatz in Deutschland ist um 20% in den letzten Monaten eingebrochen, jahrzehntealte Händler mit bekanntem Namen müssen auch schon bei den Banken betteln, um nicht Filialen schließen und Leute entlassen zu müssen, weil die keine Autos mehr loswerden.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#7 von Alan , 26.01.2009 18:21

Ich möchte nur Fakten, also ein paar Zahlen nennen, aus denen sich jeder selbst ein Bild machen sollte:

Wasserstände am 26.01.2009:

Leitzins der Europäischen Zentralbank: 2,00%pa
1-jähriges Festgeld bei der Deutschen Bank: 2,5%pa
Finanzierunsschatz des Bundes mit Laufzeit 1 Jahr: 1,25%pa

Zinsen der Tagesgeldkonten von Volkswagenbank und Audibank: 5,0%pa

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#8 von Quatro , 18.02.2009 20:25

Weiß jemand warum die GE Moneybank aus Hannover nicht mehr auf den einschlägigen Tagesgeld websites genannt wird??

Quatro  
Quatro
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 18.02.2009


Auswirkungen der Finanzkrise auf die Autobanken

#9 von Webmaster , 19.02.2009 07:26

Hallo Quatro,

willkommen im Forum von tagesgeldkonto.de

Deine Frage gehört nicht in diesen Thread - bitte zukünftig für so eine Frage einen neuen erstellen.

Zu Deiner eigentlichen Frage möchte ich auf den GE Money Thread verweisen:t68990659f001-Forum.html&search=money

Hier ist unter anderem diskutiert, warum die GE Money Bank nciht mehr in der Zinsübersicht geführt wird.

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de


Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


   

Generelle Infos für Neuling
GE Money Bank mit 5,00% für Tagesgeld bis 01.01.09