Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#1 von Alan , 15.05.2008 21:10

15.05.2008

Ich habe mich gestern entschlossen, ein Tagesgeldkonto bei der GE Money Bank zu eröffnen. Grund dafür war der garantierte Zinssatz von 5% bis 2009 und die anschließende Koppelung des TGK-Zinssatzes an den Leitzins der EZB. Die Transparenz beeindruckte mich und ich entschied mich, den Antrag auf Kontoeröffnung zu stellen.

Auf der Website der GE Money Bank findet man das TGK leicht und kann den Antrag nach der Eingabe der persönlichen Daten direkt am heimischen PC ausdrucken. Das ganze muss dann unterschrieben werden und mit dem Antrag und dem Coupon zum Identverfahren geht man dann in die nächste Postfiliale. Habe ich dann heute gemacht und die Unterlagen befinden sich nun auf dem Weg nach Hannover.

Bisheriges Fazit:
Die Kontoeröffnung ist meiner Meinung nach bis hierher leicht verständlich und problemlos.

Ich werde wieder posten, sobald die Unterlagen bei mir ankommen und meine Erfahrungen schildern.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#2 von Alan , 28.05.2008 12:58

28.05.2008

Zwei Wochen ist der Antrag nun schon gestellt, aber bisher war nur Schweigen im Walde. Deshalb habe ich heute die Service-Hotline angerufen. Dort wurde mir von einer wirklich kompetenten und freundlichen Mitarbeiterin gesagt, dass meine Daten bereits im System seien und ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall die Kontoeröffnungsunterlagen erhalten würde. Als Grund für die Verzögerung nannte sie den augenblicklichen "Run" auf das neue Angebot, weshalb die Bearbeitung der Anträge momentan wohl etwas länger dauert. Ich muss mich also noch in Geduld üben.

Sobald es etwas Neues gibt, werde ich wieder posten.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#3 von Alan , 01.06.2008 17:55

31.05.2008

Die Kontoeröffnungsunterlagen sind bei mir angekommen: Begrüßungsschreiben und PIN in einem normalen Brief, das eTAN-Gerät in einem A4-Briefumschlag. Alles leicht verständlich und mit einer Zeitspanne von gut 2 Wochen zwischen Antrag und Eröffnungsbestätigung auch noch gut in der Zeit.

Allerdings kann man damit noch nicht das eTAN-Verfahren und somit das Konto online führen, denn man muss erst ein Formular zurückschicken oder faxen, in welchem man den Erhalt des Gerätes bestätigt. Damit findet nochmal eine Absicherung dahingehend statt, dass auch nur der dieses Gerät bekommen soll, der auch das Konto hat und nicht ein umtriebiger Dritter. Gute Idee von der GE Money Bank.

Ich werde nun die Empfangsbestätigung abschicken und poste wieder, wenn ich den ersten Zugriff auf das Konto habe.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#4 von Webmaster , 01.06.2008 20:15

Was ist das denn für ein Gerät? Ich bin noch recht altmodisch glaube ich, denn obwohl ich Online Banking betreibe ist mein einziges Gerät ein PC und ein Monitor ;-)

Viele Grüße,
Webmaster

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#5 von Alan , 01.06.2008 21:52

Also das Gerät an sich ist einen Tick größer als eine Streichholzschachtel und sieht aus wie ein Mini-Taschenrechner. Beim Online-Banking soll das ganze dann so ablaufen (konnte es ja noch nicht ausprobieren):

1. Man tippt in dieses Gerät eine Nummer ein, die einem beim online-Banking angezeigt wird (sog. Kontroll-Nummer).
2. Daraufhin spuckt das Gerät eine andere Nummer aus (die eTAN), welche man dann wiederum beim Online-Banking-Portal eintippt (quasi wie sonst die TAN Nr.x).
3. Anschließend wird der Auftrag ausgeführt.

Es ist also quasi ein Nummerngenerator oder sowas in der Art. Wenn ich es ausprobiert habe, schreibe ich nochmals was dazu. Und um ehrlich zu sein: ich kannte dieses Verfahren vorher auch nicht! . Es soll jedoch noch sicherer sein als das übliche PIN/TAN-Verfahren.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#6 von Alan , 09.06.2008 14:53

09.06.2008

Heute nun fand ich die Zeit, mich zum ersten Mal beim Online-Banking anzumelden. Es ist wirklich einfacher als man es erklären kann. Ich will den Versuch trotzdem wagen:
1. Man meldet sich mit der im Brief mitgeteilten Kundennummer und der ebenfalls mitgeteilten PIN an.
2. Anschließend tippt man die Seriennummer des eTAN-Gerätes (steht auf der Rückseite) ein.
3. Anschließend zeigt das Banking-Portal eine sog. Kontrollnummer an. Diese tippt man in das eTAN-Gerät ein. Anschließend zeigt dieses dann eine andere Nummer an, welche man wiederum beim Banking-Portal eintippt. Anschließend ist das Gerät startklar.
4. Danach wird die zugeteilte PIN in eine persönliche geändert.

Alles ist gut beschrieben und bebildert, so dass kaum Fehler möglich sind. Note 1 dafür. Das Portal selbst ist schlicht aufgebaut, aber alle wesentlichen Möglichkeiten wie natürlich Überweisungen, Mail an die Bank oder Finanzstatus sind natürlich vorhanden.

Vorläufiges Zwischenfazit: Ich bin zufrieden. Meine Eröffnung ging recht flott, das eTAN-System ist fortschrittlich und erspart TAN-Listen und der Zinssatz ist sehr gut. Klare Empfehlung bis jetzt.

Viele Grüße,

Alan

PS: Sollten Fragen sein, immer her damit!

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#7 von Webmaster , 09.06.2008 21:01

Ich wurde heute von einem GE Money Bank Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass bei den Eröffnungsunterlagen scheinbar nicht die Kontonummer und Bankleitzahl mitgeteilt wird. Kannst Du das bestätigen?

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#8 von Alan , 24.06.2008 21:49

Nein, kann ich nicht bestätigen. Sowohl die Kontonummer als auch die Kundennumer werden im Anschreiben mitgeteilt. Ganz unten findet sich dann auch die BLZ. Ist also alles vorhanden.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#9 von Alan , 27.06.2008 19:27

Ich werde mein TGK bei der GE Money wieder kündigen. Folgende Gründe haben sich nun bei der Verwendung herausgestellt:

1. Mo-Fr von 21.00 bis 21.30h gibt es keinen Zugang zum Onlinebanking, da die GE in dieser Zeit eine Datensicherung durchführt. Ich tätige meine Bankgeschäfte fast immer abends und bin schon mehrfach in diese Zeitspanne gerutscht. Nicht tragisch, aber ziemlich nervig.

2. Das Beantworten von Mails dauert lange oder aber man erhält, wie ich bei einer Mail, gar keine Antwort. Die Hotline ist zwar logischerweise schneller und auch ziemlich kompetent, aber ich habe keine Telefonflatrate und daher kostet jedes Gespräch Geld.

Ich werde also demnächst von der Kündigung des TGK meine Erfahrungen berichten.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#10 von Alan , 20.08.2008 18:54

Update 20.08.2008

Vor gut einer Woche erhielt ich die Bestätigung, dass mein Konto gelöscht wurde.

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#11 von Webmaster , 21.08.2008 07:55

Hallo Alan.

interessant. Ich habe gleichwohl das Konto gekündigt.
Allerdings habe ich die Kündigung per Online Mitteilung (TAN) abgesandt. Ich erhielt zwar bis heute keine Antwort, dafür aber kommentarlos das verbleibende Guthaben auf mein Hausbankkonto zurücküberwiesen und einen abschliessenden Kontoauszug übersandt.

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#12 von Alan , 21.08.2008 09:38

Hi Webmaster,

ich hatte eine schriftliche Kündigung vorgenommen und dabei auch nicht mehr als ein paar Kontoauszüge bekommen. Auf dem letzten Auszug stand dann "Kontolöschung". Mehr habe ich bisher auch nicht bekommen, aber ich halte diesen Auszug auch als eine Bestätigung und denke daher nicht, dass noch ein extra Brief folgen wird.

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#13 von mike , 21.08.2008 12:10

Ich benutze mein GE Money Tagesgeldkonto und bin zufrieden damit. Klar, der Support ist nicht der beste, aber solange die Zinsen hoch genug sind, was solls....

Was ich an dem Tagesgeldkonto der GE Bank cool finde, ist die Tatsache dass man das Geld von dem TG-Konto auf ein beliebiges anderes Konto überweisen kann. Ich weiss nur nicht ob dieses "Feature" von der GE Bank so gewollt war oder ob sie nicht einfach vergessen haben, es für das TG-Konto abzuschalten.

Mike

mike  
mike
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 05.08.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#14 von Tommy , 23.08.2008 20:04

Was meinst Du damit? Bezahlst Du bspw. Ebay Käufe mit Geld vom TG Konto?

Also wenn nicht ein festes Referenzkonto vorgegeben ist, was hier der Fall scheint, haben die denk ich kaum Möglichkeiten, das zu sperren. Es kann halt nur sein, dass wenn es in den AGB steht, man ggf. eine Kündigung bekommt.

Ich hatte mal bei der SEB 2 Konten, einmal das Girokonto (immer noch) und für kurze Zeit ein TG Konto. Das TG Konto hatte eine niedrigere Kontonummer, was dazu führte, dass es im Onlinebanking immer automatisch ausgewählt war. Manchmal hab ich vergessen das umzustellen und so ging dann Geld vom TG Konto auch zu Dritten und das mehrmals. Gestört hat es keinen.

Aber wie gesagt...wenn das in AGB untersagt ist und man macht es trotzdem, kann es eine ausserordentliche Kündigung geben.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei GE Money Bank

#15 von Alan , 23.08.2008 20:30

Also ein Referenzkonto musste soweit ich mich erinnere angegeben werden. Ob es auch die Möglichkeit gab, auf ein anderes Konto zu überweisen, weiss ich nicht. Es wäre jedenfalls ein Novum und wurde auch nirgends genannt. Weitere Infos wären gut!

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007