Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#1 von timmiii , 20.02.2008 20:31

Hallo erstmal Smile ,

habe wenig Ahnung in dieser Sache und bräuchte mal Hilfe.

https://aktionen.cortalconsors.de/depotwechsel_tagesgeld

Ist das ein seriöses Angebot? Ist da irgendwo ein Haken? Was muss ich beachten? Oder würdet ihr mir was anderes empfehlen? geht um ca. 20.000€. Das die 6% auf ein Jahr begrenzt sind ist mir gekannt.

timmiii  
timmiii
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 20.02.2008


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#2 von Alan , 20.02.2008 21:17

Hallo timmiii,

willkommen im Forum! Ich habe deine Frage zu "Allgemeines" geschubst, da es sich hierbei nicht um einen Erfahrungsbericht handelt. Noch nicht... .

Zu deiner Frage:

Es handelt sich bei dem CC-Angebot nicht gerade um ein Tagesgeldkonto, wie man es normalerweise kennt. Der Zinssatz ist an verschiedene Bedingungen geknüpft. Diese stehen alle hier:

https://aktionen.cortalconsors.de/depotwechsel_tagesgeld/konditionen.html

Das wohl schwierigste daran: Innerhalb des gesamten Zeitraums müssen Wertpapiere im Wert von mindestens 6000 Euro sich im Depot befinden. Außerdem werden maximal 25.000 Euro mit 6% verzinst.

Mit anderen Worten: so ganz ideal ist es nicht, wenn du nicht auch Wertpapiere dort einlagern willst. In der Größenordnung bis 20.000 Euro könntest du sowohl im Inland als auch im Ausland nach Anbietern mit voller Absicherung suchen und annehmen (wg. Sicherung der Einlagen: meist nur bis 20.000 Euro). Eine gute Übersicht dazu gibts hier:

http://www.tagesgeldkonto.de/zinsvergleich.htm

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#3 von Tommy , 21.02.2008 08:34

Ja es ist ein Mischkonto. Das Problem sind die Wertpapiere. Leider schließt CC nicht börsennotierte und hackesichere Werte wie Bundesschatzbriefe aus. Das wärs natürlich , aber so doof sind die nun auch nicht.

Ergo...verspekuliert man sich bei den Wertpapieren und macht da bspw. 10% Verlust (was bei Hau-ruck Anlagen und kurzen Zeiträumen durchaus vorkommen kann), sind das 600 Euro Miese. Das Tagesgeld wirft gleichzeitig bei 14.000 Euro Anlage 840 Euro Zinsen ab. Mit dem Verlust gegengerechnet ergeben sich nur noch 240 Euro Zinsen, was effektiv nur noch 1,2% Zinsen entspricht.

Da würde ich dann lieber 20.000 Euro 12 Monate für sichere 5,10% Festgeld parken. Aber jeder wie er mag. Ist nur meine Sicht der Dinge.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#4 von Alan , 21.02.2008 09:13

Wenn ich die Bedingungen zum Depot richtig verstanden habe, dann ist es sogar noch brisanter: der Depotwert darf nicht unter 6000 Euro sinken. Das bedeutet, dass wenn, wie in Tommys Beispiel, die Wertpapiere um 10% sinken von 6000 auf 5400, so ist man gezwungen, neue Wertpapiere für mindestens 600 Euro zu kaufen, um sich den Zins zu sichern. Es ergibt sich also eine Art Nachschusspflicht.

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#5 von Tommy , 22.02.2008 07:22

Achso...das ist ja noch schlimmer.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#6 von Alan , 22.02.2008 18:38

Und momentan gehen wohl nur die (unverbesserlichen) Optimisten von steigenden Kursen aus! Mit anderen Worten: die 6% zu ergattern kann ganz schön teuer werden.

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#7 von timmiii , 23.02.2008 20:29

hmmm danke für eure hilfe, mir ist das irgendwie zu heikel!
kenne mich einfach zu wenig damit aus.

habe mich erst noch nach was anderem umgeschaut und nun schliesslich für meine hausbank, die sparkasse entschieden.

macht 3,6% und alles ist in einer hand, sehr praktisch.. auch wenn ich evtl. wo anders mehr bekommen würde.
ist ja auch nicht für ewig, mal sehen was die zukunft bringt.
zudem ich mit meinen 20.000€ da noch ziemlich genau unter den freibetrag komme.

was mich allerdings bei der sparkasse stört ist die 1-jährige zinnsauszahlung. was ist eigentlich wenn ich kurz vor der zinsauszahlung betrag x abbuche oder sogar alles? wird dann berücksichtigt das ich mehr als 11 monate da geld drauf hatte oder bekomme ich dann keine/weniger zinsen?

timmiii  
timmiii
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 20.02.2008


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#8 von Alan , 23.02.2008 22:06

Mir ist noch nicht ganz klar, was du mit einjähriger Zinsauszahlung meinst. Schreibt dir die Sparkasse die Zinsen erst nach einem Jahr gut oder am Ende eines Kalenderjahres? Handelt es sich um ein reines Tagesgeldkonto, dann kannst du jederzeit Geld abheben oder wiederanlegen. Demnetsprechend würden sich dann auch die Zinsen errechnen. Bei reinen Tagesgeldkonten werden die Zinsen taggenau berechnet, d.h. in deinem Beispiel:

3,6% Zinsen pa durch 360 Tage: 0,01% Zinsen pro Tag.

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#9 von timmiii , 24.02.2008 10:02

hmmm da bin ich überfragt :-)

bei der sparkasse steht:

3. Verzinsung
Die Verzinsung der Einlage ist variabel und erfolgt ab dem ersten Euro. Die Zinsen werden jährlich zum 31.12. berechnet und dem Sparkassen-Tagesgeld online - ggf. vermindert um die zu dieser Zeit geltende Kapitalertragsteuer - gutgeschrieben. Hierüber erteilt die Sparkasse einen Kontoauszug. Die Sparkasse ist berechtigt, den Zinssatz nach billigem Ermessen (§315 des Bürgerlichen Gesetzbuches) zu ändern. Der jeweils aktuelle Zinssatz wird auf der Internetseite der Sparkasse angezeigt.

http://www.sparkasse-giessen.de/aad0b5f4764ba1ee/index.htm


also für mich heisst das das ich am 31.12 meine zinsen bekomme, oder nicht? nur wie gesagt, was ist wenn ich am 30.12 alles/ einen teil abbuche, aber das ganze jahr über geld auf dem konto hatte?

timmiii  
timmiii
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 20.02.2008


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#10 von Alan , 24.02.2008 10:13

Morgähn ,

die Zinsen bekommst du demnach am Ende des Kalenderjahres gutgeschrieben. Das bedeutet aber nicht, dass du immer Guthaben in gleicher Höhe auf dem konto haben musst. Wie gesagt, werden Zinsen bei Tagesgeldkonten taggenau berechnet. Würdest du also am 30.12. alles Geld abheben, so würden dir nur die Zinsen für diesen einen Tag stiften gehen. Das Guthaben auf einem Tagesgeldkonto kann variieren.

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Cortal Consors, 6% Tagesgeld

#11 von timmiii , 24.02.2008 11:10

morgen :-)

okay danke dir für deine hilfe!!

timmiii  
timmiii
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 20.02.2008


   

4,8% pa aufs Tagesgeld bei Lidl
Produktvorstellung: HochZinskonto der SEB Bank