Dax schwächelt

#1 von Alan , 21.01.2008 16:45

Also was heute auf dem Frankfurter Parkett passierte, hoffe ich, dass alle noch im alten Jahr ihre Aktien verkauft und zum Tagesgeld gekommen sind. Momentan 6% Minus, seit Jahresbeginn fast 10%. Nix mehr mit 8000 wie im Dezember, jetzt eher 7000 oder weniger. Mal schauen, was die EZB dazu zu sagen hat...

Viele Grüße,

Alan (der noch nie in seinem Leben Aktien besaß )

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Dax schwächelt

#2 von Tommy , 22.01.2008 09:01

Mit Aktien musst Du vor allem eines können...Ruhe bewahren, sofern Du nicht zu den kurzfristigen Spekulanten gehörst.

Ich habe auch noch nie welche besessen und werde das auch nie.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


Dax schwächelt

#3 von Webmaster , 23.01.2008 19:06

Seit gut sieben Jahren existiert tagesgeldkonto.de. Damals wurde tagesgeldkonto zu einer Zeit gegründet, als die Börse ihren vorläufigen Höhepunkt erlebte. Nach dem dann folgenden Crash gab es in Deutschland einen neuen Trend: Tagesgeldkonten sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken.


Seit Montag, 22.01.08, geht es mit den Börsen weltweit bergab. Das Vertrauen in die Märkte scheint gebrochen. Zwar reagierte die amerikanische Notenbank sehr schnell und senkte den Leitzins noch vor dem ersten Handelstag - doch dieser positive Effekt wirkte nur kurzfristig. Die EZB beteurte zwischenzeitlich am Leitzins nichts ändern zu wollen. Sodann sackte der DAX am Dienstag, 23.01.08 erneut ab.


Und wieder gewinnt Tagesgeld erneut an Attraktivität. Seit dem Crash kann tagesgeldkonto.de einen höheren Ansturm von Besuchern verzeichnen und wieder einmal fragt sich ein Teil der Deutschen: Wie kann ich mein Geld in einer solchen Zeit der Unsicherheit sicher und dennoch gut verzinst anlegen?


Die Antwort lautet seit sieben Jahren gleich: Tagesgeld.

Tagesgeld ist die einzige Möglichkeit, Geld hochverzinst, sicher und dennoch täglich verfügbar anzulegen. Das hohe Zinsniveau in Europa macht die Entscheidung, Geld auf ein Tagesgeldkonto zu transferieren, noch leichter: Wer sich die Zinsübersicht von tagesgeldkonto.de anschaut, stellt fest: über 4,00 Prozent Zinsen auf ein Tagesgeldkonto sind ohne weiteres möglich. Wer sich das hohe Zinsniveau für eine längere Zeit sichern möchte, sollte darüber nachdenken, zumindest einen Teil seines Vermögens in Festgeld zu investieren. Unsere Festgeldübersicht hilft bei der Auswahl.


FAZIT:

Mit der Börse geht es auf und leider auch immer wieder mal bergab. Wer ruhig schlafen möchte und dennoch hohe Zinsen kassieren möchte, eröffnet ein Tagesgeldkonto.


Mehr Informationen:
Kontoeröffnung eines Tagesgeldkontos


Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Dax schwächelt

#4 von Alan , 24.01.2008 22:15

Da hat Webmaster voll und ganz Recht. Und dass an der Börse momentan doch sehr merkwürdige Dinge vor sich gehen, konnte man heute wieder beobachten: 5% rauf beim Dax. Und keiner weiss, warum...

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Dax schwächelt

#5 von Alan , 25.01.2008 09:38

Also heute morgen musste ich mich mal wieder ärgern. In der heutigen Ausgabe einer großen Tageszeitung mit vier Buchstaben forderte der DIW-Chef Klaus Zimmermann im Hinblick auf die drohende wirtschaftliche Abschwächung:

"Lohnforderungen von bis zu 8 Prozent passen nicht in die Zeit. Es darf nur zu mäßigen Lohnsteigerungen in diesem Jahr kommen."

Frechheit, denn:
1. Hat uns jemand gefragt, ob die Preissteigerungen bei Strom und Gas in unsere Zeit passen? Oder alles andere, was teuerer geworden ist?
2. Passte die Märchensteuererhöhung in unsere Zeit?
3. Haben wir in den letzten jahren nicht schon oft geung moderate Lohnsteigerungen abgeschlossen?

Und was haben wir von mickrigen Lohnsteigerungen? Beispiel: Nokia macht das Werk dicht und gleichzeitig 7 Mrd. Gewinn. Gehts noch?

Klar, wenn ich Chef eines Instituts wäre, dann wären mir die von mir genannten drei Punkte auch egal, denn genug Kohle hätte ich dann wohl. Aber denken diese Chefs auch einmal an die Menschen, die ihren Lohn hart erarbeiten?

Gruß,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Dax schwächelt

#6 von Tommy , 30.01.2008 21:55

Wahnsinn....die US Notenbank hat schon wieder nachgelegt und den Leitzins um 0,5% auf nunmehr 3% gesenkt. Innerhalb von 2 Wochen also um 1,25%

Ob das auch nach Europa schwappt?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


Dax schwächelt

#7 von Alan , 30.01.2008 22:33

Ja, habe ich auch gerade gelesen. Naja, früher oder später wird die EZB auch die Leitzinsen senken. Aber 1. nicht in solch dramatischem Maß innerhalb kürzester Zeit wie die Fed und
2. müssen sie bei uns mehr wegen der Inflation aufpassen. Mal schauen, wann es so weit ist.

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Dax schwächelt

#8 von Alan , 03.03.2008 09:51

Inzwischen befindet sich die EZB sogar in noch größerem Umfang im Dilemma:

1. Die Inflation ist weiterhin hoch.
2. Die Prognosen zum Wirtschaftswachstum werden nach unten korrigiert.
3. Der Euro legt im Verhältnis zum Dollar weiter zu.
4. Die FED hat ihren Zinssatz vor kurzem kräftig gesenkt.

Es wird also spannend bleiben, wie sich die EZB in der nächsten Zeit verhält.

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Dax schwächelt

#9 von Webmaster , 07.03.2008 07:20

Nun habe ich einen Zeitungsartikel gelesen, der die Überschrift trägt "Experten wetten auf sinkenden Zins". Laut Volkswirten wird die EZB den Leitzins bis Sommer zurücknehmen! Unsere bisherigen Vermutungen werden also nun auch von Experten geteilt

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Dax schwächelt

#10 von Webmaster , 10.03.2008 13:06

Erstens kommts anders und zweitens als man denkt oder wie war das noch gleich mit der vermuteten Zinssenkung?
Die Europäische Zentralbank (EZB) dämpfte die Erwartung dieser sicher geglaubten Zinssenkung am vergangenen Donnerstag: EZB Präsident Jean-Claude Trichet betonte die Inflationsrisiken und stellte stabile Preispolitik als "primäres Ziel" der EZB in den Vordergrund.
Beobachter rechnen nun im 2. Halbjahr 2008 mit einer Zinssenkung - möglicherweise aber auch erst in 2009.

Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Dax schwächelt

#11 von Alan , 17.03.2008 22:07

Heute ging es ja wieder mächtig rund an den Märkten: Notverkäufe, Zinssenkungen, Gewinnwarnung bei Siemens, Einbruch der Bankenwerte. Mal sehen, was da noch so kommt.

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Dax schwächelt

#12 von Alan , 07.04.2008 22:07

So, nun sind wieder drei Wochen rum, einige Leute mussten wegen der Subprime-Krise endlich Ihren Hut nehmen, aber in welche Richtung der DAX geht wissen wir immer noch nicht. Schade eigentlich...

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


   

Weserbank ist pleite
Morgen gibts Zinsen!