Ich habe mal eine Frage zum Freistellungsauftrag.

#1 von groschel , 22.08.2007 22:58

Hallo

Ich habe 1997 bei der Quelle Bank ein Tagesgeldkonto gehabt, das ich 1999 gekündigt habe.
Muss ich den FA jetzt schriftlich kündigen oder wurde der FA Automatisch gekündigt?
Wenn ich schriftlich kündigen muss da muss ich das bei der nachfolge Bank machen, ich glaube das ist jetzt die ING-DiBa Bank oder?

Ich habe vor mir ein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt Bank zu eröffnen, ist die 1822direkt Bank zu empfehlen?

Danke!!!
mfg

groschel  
groschel
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 22.08.2007


Ich habe mal eine Frage zum Freistellungsauftrag.

#2 von Alan , 23.08.2007 00:19

Hallo groschel,

erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!

Und zu den Freistellungsaufträgen: dabei handelt es sich um einen von dem eigentlichen Konto lösgelösten Antrag, d.h. eine Kündigung des Kontos bedeutet noch keine Kündigung des Freistellungsauftrags (kurz FA). Automatisch gekündigt wird ein FA daher nicht. Es kann jedoch sein, dass dein damaliger FA zeitlich begrenzt war (meist zum Jahresende) oder aber in der Kündigung des Kontos auch im Kleingedruckten eine Kündigung des FA enthalten war. Hast du die Kündigungsbestätigung oder den -antrag von damals noch?

Zur 1822direkt: ist sehr empfehlenswert! Siehe auch:

http://www.tagesgeldkonto.de/konto_empfehlung.htm

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Ich habe mal eine Frage zum Freistellungsauftrag.

#3 von groschel , 24.08.2007 00:50

Danke für deine Antwort.

Habe leider keine unterlagen mehr. Ich will Schriftlich kündigen. Soweit ich weiß wurde aus der Quelle-Bank die Entrium-Bank und jetzt ist es die ING-DiBa Bank. Muss ich jetzt denn FA bei der ING-DiBa Bank kündigen?

mfg

groschel  
groschel
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 22.08.2007


Ich habe mal eine Frage zum Freistellungsauftrag.

#4 von Alan , 24.08.2007 12:45

Hallo groschel,

zuständig sein müsste tatsächlich die ING-Diba als Rechtsnachfolger. Am Besten einfach dort anfragen, ob sie dich überhaupt noch als Kunden aufgeführt haben und ob noch ein gültiger FA besteht und diesen dann ggf. absetzen.

Viele Grüße,

Alan

 
Alan
Beiträge: 479
Registriert am: 13.08.2007


Ich habe mal eine Frage zum Freistellungsauftrag.

#5 von groschel , 25.08.2007 00:22

Hallo Alan

Danke für deine Antwort! Das werde ich machen, werde bei der DiBa mal anfragen.

Mfg
Ein schönes WE.

groschel  
groschel
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 22.08.2007


   

Freistellungsauftrag / Freibetrag
4,5% pa Tagesgeld bei der Postbank