4,5 % Tagesgeldkonto

#1 von mstylist , 20.11.2006 19:50

Hallo,
habe über Goggle das "Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG" gefunden die bieten 4,5% aufs Tagesgeld im ersten Jahr. Gibt es hierbei einen Haken, es hört sich ja ziemlich gut an?
Nochwas über cortal consors gibt es das Angebot gerade mit 3,5% und danach dann 2,75%.
Gibt es einen großen unterschied im Vergleich zum INGDiba Tagesgeldkonto und zu dem cortal consors Konto bzw. ist cortal consors schlechter? Auf eurer Seite wird ja INGDiba ziemlich gelobt.

Mit freundlichen Grüssen

mstylist


mstylist  
mstylist
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 20.11.2006


4,5 % Tagesgeldkonto

#2 von Webmaster , 21.11.2006 07:18

Hallo,

zum Angebot von dem Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG kann ich folgendes mitteilen:
Das Konto wird bei der DAB Bank geführt - diese Bank ist dem Einlagensicherungsfond angeschlossen und somit sind Ihre Einlagen im Falle einer Bankenpleite abgesichert.

Was in der Werbung von Driver & Bengsch verschwiegen wird:
Sie müssen bei Kontoeröffnung eine Vollmacht ausstellen. Diese Vollmacht berechtigt Driver & Bengsch im Grunde genommen dazu, über Ihr Konto bei der DAB Bank zu verfügen.
Driver & Bengsch erklärt zwar in seinen AGBs, von dieser Vollmacht nur nach Kundenanweisung Gebrauch zu machen. Für mich persönlich kommt es jedoch nicht in Frage, einem Dritten eine Vollmacht über mein Erspartes zu geben!

Ich möchte an dieser Stelle gerne auf einen Artikel der Stiftung Finanztest aufmerksam machen, die das Angebot von Driver & Bengsch unter die Lupe genommen hat:
http://www.stiftung-warentest.de/online/geldanlage_banken/meldung/1049489/1049489.html

Abschliessend möchte ich mich dem Fazit der Stiftung Finanztest anschliessen:
Bei Angeboten, die deutlich über dem Marktzins liegen, sollten Sie immer ganz genau hinschauen!

Das gilt auch für cortal consors.
Im Kleingedruckten steht geschrieben:
3,5 % gibt es nur für Neukunden und nur für maximal 10.000 EUR. Danach gilt der dann gültige Zinssatz.

Fazit: Wenn Anbieter überdurchschnittliche Zinsen gewähren,
sollte man genauer hinschauen. Beim Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch wird der Zinssatz nur gewährt, um Neukunden für den Wertpapierhandel zu gewinnen.
Bei Cortal Consors wird mit einem scheinbar überdurchschnittlichen Zinssatz geworben, um Neukunden zu gewinnnen - letztlich auch mit dem Ziel, Kunden zum rentablen Wertpapiergeschäft zu "bewegen".

Wer sich darüber bewusst ist und viel Werbung in Kauf nimmt, für den können solche Neukundenangebote durchaus attraktiv sein. Allerding sollte man sich bewusst sein:
Der Unterschied zur ING-DiBa, die ich empfehle, beträgt gerade mal 0,75 % p.a. (2,75 % bei der ING-DiBa, 3,5 % beim Neukundenangebot von Cortal Consors). Da der Sonderzins nur für die ersten 10.000 EUR gilt, macht das auf das Jahr gerechnet einen Mehr-Zinsertrag in Höhe von 75 EUR aus. Wer für diesen Mehrertrag intensive Werbung (Telefon, Briefe etc. ) in Kauf nimmt, für den kann sich solch ein Angebot lohnen.

Ich hoffe, geholfen zu haben :-)

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de




Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


   

Tagesgeld als Ausgaben missbrauchen?
Welches Tagesgeldkonto?