Produktneuvorstellung: ADAC Sparprodukte ab 01.10.05

#1 von Webmaster , 22.09.2005 15:45

Die Geldreserve für unterwegs
Kostenloser Zugriff im Ausland - 3,25 % Zins zum Start

Wer sich auf Reisen mit Bargeld versorgen will, der kann künftig auf die SparCard des ADAC zurückgreifen. Mit dem neuen Produkt ADAC-FlexSparen bietet die ADAC Finanzdienste GmbH den Mitgliedern des Automobilclubs zusammen mit der Deutschen Bank ab 1. Oktober 2005 ein attraktiv verzinstes Sparkonto an, das das Abheben an weltweit 800 000 Geldautomaten ermöglicht, an weltweit rund 35 000 sogar kostenlos.

Die Zinsen bei ADAC-FlexSparen sind attraktiv: Für den zum Start eingezahlten Betrag erhält der Sparer für sechs Monate 3,25 Prozent Zinsen pro Jahr, wenn das Geld für diesen Zeitraum fest angelegt wird. Dieses Angebot gilt für alle, die sich in den ersten sechs Wochen ab Produktstart, also in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 15. November 2005, für ADAC-FlexSparen entscheiden. Für spätere Abschlüsse gilt ein variabler Zinssatz von derzeit 2,5 Prozent pro Jahr bis zu einem Guthaben von 50 000 Euro. Beträge, die darüber liegen, werden mit aktuell 0,5 Prozent pro Jahr verzinst.

Mit ihrer SparCard können ADAC-Mitglieder kostenlos an bundesweit über 7000 Geldautomaten der Cash-Group (Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank, HypoVereinsbank sowie Postbank) Bargeld abheben. Weltweit stehen kostenfrei rund 35 000 Geldautomaten der Deutschen-Bank-Gruppe und ihrer Kooperationspartner zur Verfügung (unter anderem Bank of America, Barclays Bank und BNP Paribas). Pro Tag können maximal 600 Euro ohne Kündigung abgehoben werden, pro Kalendermonat sind es maximal 2000 Euro. (mv)



Geld für den mobilen Traum
Ab 10 Euro monatlich für Auto, Reise, Führerschein

Sparen auf ein neues Auto, den Urlaub oder auf den Führerschein – das ermöglichen ADAC-ZielSparen und ADAC-FührerscheinSparen. Zusammen mit dem Kooperationspartner Deutsche Bank bietet die ADAC Finanzdienste GmbH ab 1. Oktober 2005 diese Ansparmöglichkeiten an.
ADAC-ZielSparen erlaubt ADAC-Mitgliedern monatliche Einzahlungen auf ein Konto mit fest vereinbarter Laufzeit und garantiertem Zins. Die Laufzeit beträgt mindestens vier und höchstens 18 Jahre. Die Zinssätze liegen je nach Laufzeit zwischen 2,6 Prozent pro Jahr bei vier Jahren und 4,25 Prozent bei 18 Jahren Laufzeit. Bei zehnjähriger Laufzeit werden 4,10 Prozent gewährt. Das Kapital steht am Vertragsende ohne vorherige Kündigung frei zur Verfügung. Der Zins gilt in voller Höhe ab dem ersten Monat.

Speziell an Eltern, Großeltern, Verwandte oder Paten richtet sich das ADAC-FührerscheinSparen. Damit kann man zu den Bedingungen von ADAC-ZielSparen monatlich einen bestimmten Betrag ansparen und am Ende der Laufzeit dem Kind, Enkel oder Patenkind für den Erwerb des Führerscheins zur Verfügung stellen.

Als besonders verbraucherfreundliches Merkmal weist ADAC-ZielSparen eine sehr niedrige Mindestsparrate von monatlich zehn Euro auf. Damit haben zum Beispiel auch Familien mit geringem Einkommen oder Großeltern die Möglichkeit, mit kleinen Sparbeträgen sich selbst oder ihren Enkeln den Traum von der individuellen Mobilität zu verwirklichen.

Anders als im Markt üblich können ADAC-ZielSparer nach vorheriger Ankündigung die Zahlung der Sparrate für maximal drei Monate aussetzen, um so eventuell auftretende, kurzfristige finanzielle Engpässe abzufedern.

ADAC-ZielSparen beinhaltet zudem eine Notfallklausel, die es ermöglicht, frei und ohne Zinsabzug über das gesamte Guthaben zu verfügen. Diese Klausel gilt unter anderem im Todesfall, im Fall einer mindestens zwölfmonatigen Arbeitslosigkeit, einer Pflegebedürftigkeit ab Pflegestufe I sowie im Fall einer Verbraucherinsolvenz. (mv)


Mehr Informationen: www.adac.de/Sparen


Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


   

Erstmals Girokonto für Schuldner
Tagesgeldrechner ist online