Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#1 von Lorenz , 18.01.2005 07:09

Hallo,

bin gerade durch ein anderes Forum auf dieses "Tagesgeldkonto" der Citibank Australien mit 5,4% Zinsen p.a. mit monatlicher Auszahlung gestossen: http://www.citibank.com.au/portal/citiau_home_center.jsp?frameval1=AU2HeroProm2&menuID=AU2leftNavDeposit

Die Legitimation kann man wohl Weltweit in jeder Citibankfiliale durchführen und einen Haken scheint es nicht zu geben. Die Frage ist natürlich ob sich das Konto in Euro führen lässt (zwecks schwankender Tauschkurse) und wie die Überweisung funkioniert und was sie kostet. Denn ein wire-transfer ist ja bekanntlich nicht ganz günstig. Angeblich gibt es aber die Möglichkeit wenn man bei der Citibank in Deutschland ein Girokonto hat, die Überweisungen schnell und kostenlos zu tätigen, da es die selbe Bank ist.

Was meint ihr dazu? Sieht doch verdammt verlockend aus oder übersehe ich etwas ausser die Wechselkurse?


Lorenz  
Lorenz
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 23.12.2004


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#2 von Webmaster , 18.01.2005 10:09

Hallo Lorenz,

ich gebe Dir Recht: 5,4 % Zinsen p.a. und kostenlose Kontoführung sind definitiv verlockend. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass die Citibank auch in Deutschland vertreten ist - und soweit ich weiss sind die Transfers innerhalb der Citibank Group auch länderübergreifend kostenlos.
Alles im allen also sehr gute Konditionen.

Das Währungsrisiko sollte man natürlich nicht unterschätzen. Wenn man sich die Entwicklung des australischen Dollars in den letzten 10 Jahren anschaut, so stellt man fest, dass sich dieser ca. zwischen 1,4 und 2,0 bewegte (sprich; für einen Euro erhält man 1,4 AUD bzw. 2,0 AUD).
Das bedeutet: Wir haben in der Vergangenheit Schwankungen über eine Bandbreite von 30 % verzeichnet. Das ist für einen Währungskurs im Vergleich zu anderen Währungen eigentlich recht stabil (USA - knapp 40 %, Wachstumtswährungen wie Zloty etc. noch deutlich mehr; Britische Pfund dagegen nur ca. 6 %).


Mit einer Anlage in AUD bei einem Umrechnungskurs von zur Zeit 1,73 (für 1 EUR erhält man 1,73 AUD) spekuliert man, dass der Kurs des AUD aufgewertet wird. Würde er weiter abgewertet werden, so macht man bei der ganzen Sache mit Sicherheit einen Verlust.

Beispiel: Anlagesumme 20.000 EUR
Umrechnung in AUD (zur Zeit 1,73): 34600 AUD
Der Kurs des AUD verfällt weiter (Annahme: 2,00).
Neuer Wert: 17300 EUR
Möglicher Zinsertrag: 5,4 % p.a. / bei 34600 AUD ergibt das
1868,4 AUD pro Jahr; das sind dann bei Umrechnungsfaktor 2,00
= 934,20 EUR

Gesamtverlust: ca. 2000 EUR

Natürlich kann sich der AUD auch in die entgegengesetzte Richtung entwickeln: Ein Gewinn ist grds. möglich.
Jedoch ist es angebracht zu fragen, warum man von einer solchen Entwicklung des AUD Kurses ausgehen soll. Australiens Wirtschaft basiert hauptsächlich auf dem Rohstoffexport. Bei einer bescheidenen Weltkonjunktur leidet der Rohstoffexport. Ich persönlich schätze die Entwicklung der australischen Wirtschaft in den nächsten Monaten als eher "gedämpft" ein - und rechne daher mit einer weiteren Abwertung des australischen Dollars. Insofern halte ich einen Einstieg in den AUD für noch zu verfrüht.

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de



Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#3 von Lorenz , 18.01.2005 14:57

Da hast du absolut Recht, falls sich das Konto nur in AUD führen lässt (warte noch auf die Antwort von der Citibank), ist es uninteressant, schon alleine wegen den Prozenten im Wechselkurs die fällig werden.

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden, häng mich jetzt mal in die Sache rein...


Lorenz  
Lorenz
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 23.12.2004


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#4 von Lorenz , 18.01.2005 17:13

Habe soeben mit Citibank Australia telefoniert. Leider lässt sich das Konto nur in AUD führen. Das ist mir trotz des Zinsatzes dann doch zu Riskant.

Allerdings wirft dies mal eine generelle Frage auf - welche Banken weltweit bieten sonst noch gute Zinsen und führen diese Konten evtl. auch in Euro? Kennt jemand Onlinevergleiche?


Lorenz  
Lorenz
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 23.12.2004


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#5 von Lorenz , 18.01.2005 19:43

Hmm, also die ING Direct in England hat 5,0% auf ihrem Tagesgeldkonto (http://www.ingdirect.co.uk/)! Allerdings eröffnet sie nur Konten für Einwohner Englands.

Wieso ist Deutschland in der Hinsicht so schwach mit den Zinsen? Das sind ja riesige Unterschiede zum Ausland.


Lorenz  
Lorenz
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 23.12.2004


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#6 von Lorenz , 18.01.2005 19:47

Wahnsinn, das ist ja ganz normal dort (bis 5,35% !): http://www.find.co.uk/banking/High_Interest_Savings_Accounts/


Lorenz  
Lorenz
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 23.12.2004


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#7 von Webmaster , 19.01.2005 10:58

Hallo Lorenz,

das Zinsniveau in Deutschland richtet sich nach dem EZB Leitzinsatz.
Dieser beträgt zur Zeit 2,00 %. Ein Zinssatz, der höher liegt als der EZB Leitzinssatz, ist daher schon recht gut.

In Australien gilt natürliches ein anderes Zinsniveau - weil andere Geldpolitik. Daher ist es durchaus "normal", dass im Ausland andere Zinskonditionen gelten als in der EU.

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de


Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#8 von Lorenz , 19.01.2005 17:00

Das ist schon klar, aber die UK gehört doch zur EU und dort gibts 5,35% Zinsen (siehe meinem Post vorher).


Lorenz  
Lorenz
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 23.12.2004


Citibank Australien "Online Cash Manager" mit 5,4% Zinsen

#9 von Webmaster , 19.01.2005 20:51

Da gebe ich Dir Recht, aber nur weil Großbritanien zur EU gehört, heisst das doch nicht, dass Großbritanien auch den EURO hat oder?
Und der EZB Leitzinssatz gilt nunmal für den EURO Raum - da er ja Bezug zum EURO hat und nicht etwa zu dem britischen Pfund.

In England wird der Zinssatz von der Bank of England (englische Notenbank) geregelt. Diese hat im Jahr 2004 meines Wissens nach gleich 5 mal die Zinsen erhöht. Begründet werden die Zinserhöhungen mit folgenden Argumenten:

- boomende Konjunktur in Großbritannien
- die Sorge um Inflation
- und die damit die Befürchtung im Land, die Immobilienpreise könnten
einbrechen, nährt.

Webmaster
www.tagesgeldkonto.de


Webmaster  
Webmaster
Beiträge: 676
Registriert am: 03.11.2003


   

GE Money Bank?
Tagesgeldangebot der Deniz Bank