Tagesgeldkonto

#1 von Entchen25 , 09.03.2011 15:17

Schönen guten Tag liebe Forenmitglieder,

ich bin auf der Suche, nach einem geeigneten Tagesgeldkonto für mich.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen, beziehungsweise vieleicht hat ja jemand von Euch schon Erfahrungen sammeln können?!

Viele Grüße

Entchen25  
Entchen25
Beiträge: 4
Registriert am: 04.08.2010


RE: Tagesgeldkonto

#2 von Tommy , 10.03.2011 07:51

Was ist "geeignet"?

Hoher Zinssatz? Lieber Deutschland statt Ausland?

Die besten Konditionen mit akzeptablem Sicherheitsniveau bietet nach wie vor aktuell die Bank of Scotland. 2,2% und 30 Euro Eröffnungsbonus. Anlagen sind bis ~ 100.000 Euro durch den britischen Einlagensicherungsfond (das ist nicht der Staat, der aber eine gewisse Aufsicht hat) geschützt.

Innerdeutsch gibt es zwar vereinzelt bessere Zinsangebote, das sind aber immer nur Angebote mit sehr kurzer Laufzeit (3-6 Monate), danach fällt der Zins meist auf 1,5% und weniger. Ansonsten sind Angebote mit 2% und mehr in Deutschland absolute Mangelware.

Generell ist das Zinsniveau nach wie vor sehr schlecht und wird sich kurzfristig (in den nächsten Wochen) nicht ändern. Da aber die Inflation ordentlich steigen wird, ist im Verlaufe diesen Jahres mit einer Zinserhöhung zu rechnen. Die Europ. Zentralbank hat das schon angedeutet. Da sich die Tagesgeldangebote meist am Leitzins der EZB orientieren, ist hier also mit mehr Zins zu rechnen, was aber netto nichts bringt, wenn die Inflation im gleichen Maße steigt.

Falls Du höhere Beträge (ab 10.000 Euro) hast, sollte ein Blick aufs Festgeld geworfen werden. Ab 2 Jahre bekommt man hier schon über 3% Zinsen, das Geld ist aber gebunden und nicht verfügbar während der Laufzeit.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007

zuletzt bearbeitet 10.03.2011 | Top

RE: Tagesgeldkonto

#3 von Thomas Schmidt , 16.11.2011 10:43

Ich bin bei der Netbank und sehr zufrieden. Das Abschließen des Kontos ging total schnell und reibungslos. Die Zinsen sind gut, der Internetauftritt übersichtlich und ich hatte seit 2 Jahren keine Probleme. Kann ich also nur empfehlen.


Thomas Schmidt  
Thomas Schmidt
Beiträge: 12
Registriert am: 16.11.2011

zuletzt bearbeitet 16.11.2011 | Top

RE: Tagesgeldkonto

#4 von Alberto , 03.01.2012 13:53

Bank of Scottland, wäre mein Tipp, da schon seit langer Zeit im Spitzenfeld. Halt ein Bank aus dem Ausland, aber mit sehr hoher Einlagesicherung.
cy


Alberto  
Alberto
Beiträge: 3
Registriert am: 02.01.2012


RE: Tagesgeldkonto

#5 von Frank_K , 10.01.2012 18:02

Hallo,

ja, die Einlagensicherung liegt aktuell bei 250.000 EUro bei der BOS. Ist auf jeden Fall höher als die gesetzlichen 100.000 Euro.

Gruß

Frank

Frank_K  
Frank_K
Beiträge: 9
Registriert am: 01.11.2011


RE: Tagesgeldkonto

#6 von Tommy , 11.01.2012 08:01

Bitte nicht verwechseln. Die BoS hat eine Einlagensicherung die SIE anbietet bis 100.000 Euro. Darüberhinaus ist der Einlagensicherungsfond der dt. Banken bis 250.000 Euro zuständig. Würde der Fond der dt. Banken ausfallen und man hat bei der BoS 200.000 Euro angelegt, bekommt man nur 100.000 Euro zurück.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 283
Registriert am: 09.01.2007


   

Invest 2012
Glaskugel 2011